Home / Google Tools / Das Google Tool für bessere Zusammenarbeit: Google Sites

Das Google Tool für bessere Zusammenarbeit: Google Sites

Das Google Tool Google Sites ist Googles Antwort auf die Verwaltung und Bearbeitung von gemeinsamen Inhalten. Wer eine einfach Webseite erstellen möchte und gemeinsam mit anderen Zusammenarbeiten möchte, sollte einmal einen Blick auf Google Sites werfen. Wie fast alle Google Tools ist Google Sites komplett webbasiert und läuft kostenlos auf Googles Servern.

Die Erstellung einer Webseite mit Google Sites ist dabei denkbar einfach. Man wählt beim Erstellen der Google Site zunächst eine passende Vorlage aus, je nachdem was man mit der Google Sites machen möchte. Eine Webseite zur gemeinsamen Bearbeitung eines Projekts oder doch eher eine gemeinsame Teamseite mit den Freunden von der Hobbymannschaft? Mit Google Sites kein Problem. Die ausgewählte Vorlage kann jederzeit auch noch auf individuelle Anforderungen angepasst und erweitert werden. Programmierkenntnisse sind hierzu nicht notwendig.

Auch die Pflege von Inhalten zur Wissensspeicherung über eine Art Wiki ist mit Google Sites oder die Erstellung einer einfachen Webseite für die Öffentlichkeit ist problemlos möglich. Die Einsatzmöglichkeiten von Googe Sites sind viefältig. Google Sites ist jedoch kein klassischens Tools für Webdesigner zur Erstellung von Webauftritten. Wer individuell Webseiten erstellen möchte, mit grafische Interaktionselementen und modernen Navigationsmenüs, der ist bei Sites falsch aufgehoben.

Bessere Zusammenarbeit mit Google Sites

Der Fokus liegt auf der Zusammenarbeit von Teams beliebiger Größe. Die Stärken des Tools sind so ziemlich schnell zu erkennen. Inhalte in Google Sites können einfach über einen online Editor gepflegt werden. HTML-Kenntnisse sind hierzu nicht notwendig. Auch der Aufbau von Inhalten kann über Templates einfach festgelegt werden. Sowohl die Verwaltung von Dokumenten und Video ist innerhalb einer Google Site genauso möglich, wie die klassische Pflege von Inhalten und Bildern. Auch die Anlage von Inhalten in Tabellenform über eine Listenvorlage ist sehr einfach. Egal ob man damit Kontakte, ToDo’s oder eine Linkliste damit verwaltet.

Die grösste Stärke von Google Sites sind die vielfältigen Möglichkeiten zur Einbindung anderer Google Tools. Beispielsweise kann ein Google Kalender mit nur wenigen Klicks eingefügt werden und dient somit innerhalb der Google Sites zur Verwaltung von Terminen. Auch die Einbindung von Youtube-Videos geht mit nur wenigen Klicks. Des Weiteren können Dokumente aus Google Drive problemlos via Link eingefügt werden. Auch die direkte Anzeige von Inhalten eines Google Docs, Google Tabelle oder einer Google Präsentation ist eine Leichtigkeit. Auch ein über Google Formulare erstellte Umfrage kann nahtlos eingebunden werden.

Des Weiteren können die Berechtigungen auf eine Google Sites individuell gesteuert werden. Inhalte können nur lesend- oder auch schreibend bestimmten Personengruppen bereitgestellt werden. Auch die Einbindung von externen Partnern ist sehr einfach und erfolgt via Einladung per Email.

Google Sites - Einbindung von Google DocsMit Google Sites kann man somit sehr einfach verschiedenste Google Tools mit weiteren Inhalten, zentral an einer Stelle für einen bestimmten Personenkreis verfügbar machen. Gerade für Unternehmen sind die Möglichkeiten von Google Sites sehr interessant. Die Erstellung einer firmeninternen Plattform als Intranet ist damit ohne weitere möglich. Auch die Verwaltung von Inhalten für Team- und Projektseiten kann so sehr effizient gehandelt werden. Nicht zu vergessen dass auf Google Sites auch mit mobilen Endgeräten problemlos zugegriffen werden kann. Als Teil der von Google angebotenen Produktivitätssuite Google Apps for Work dient Google Sites den Unternehmen als Plattform für die unternehmensinterne Zusammenarbeit.

Was gefällt uns: Die Pflege von Inhalten ist sehr einfach. Auch die Zusammenarbeit kann nachhaltig über Google Sites verbessert werden, da nicht nur Dokumente im Fokus stehen und andere Inhalte wie z.B. in Listenform einfach verwaltet werden können.

Was könnte besser sein: An der einen oder anderen Stelle könnte Sites noch etwas mehr Funktionalitäten bieten. Beispielsweise kann ein Google Doc nicht direkt aus Google Sites heraus angelegt werden. Generell hat die Versionsverwaltung von Dokumenten innerhalb einer Google Site noch Optimierungspotentiale. Hier finden Sie weitere Möglichkeiten zum Homepage erstellen.

Der Business Nutzen: Unternehmen verwalten häufig Dokumente noch rein über Office-Dokumente auf klassischen Laufwerken. Google Sites bietet hier neue Möglichkeiten. Die Zusammenarbeit in Teams und Projekten kann somit einfacher und mobiler stattfinden. Auch funktionale Anpassungen für unternehmensspezifische Anforderungen können über Google Apps Script problemlos umgesetzt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*