Home / Google News & Updates / Update für das Google Docs Serienbriefe Add-on

Update für das Google Docs Serienbriefe Add-on

Google Docs Serienbriefe Add-on - neue Version verfügbarGestern wurde ein Update für das Google Docs Serienbriefe Add-on veröffentlicht. Schwerpunkt des Updates sind vor allem Verbesserungen an der Stabilität des Add-on und aussagekräftigere Fehlermeldungen. Vor allem neuen Nutzern soll so der Einstieg in das Docs Serienbriefe Add-on vereinfacht werden. 

Bestimmte Konstellationen innerhalb einer Google Tabelle konnten bisher die Funktionsweise des Add-on beeinträchtigen. Basierend auf unseren Erfahrungen über die häufigsten Fehlerquellen beim Einsatz des Add-on haben wir in diesem Update die häufigsten Fehlerursachen beseitigt. Grundsätzlich erhalten die Anwender zukünftig aussagekräftigere Meldungen im Fehlerfall und können dadurch die verschiedenen Funktionen des Add-on verständlicher anwenden.

Folgende Optimierungen wurden mit dem letzten Update veröffentlicht:

  • Die Verwendung bestimmter Sonderzeichen in den Spaltenüberschriften der Google Tabelle führte bisher zu einem Abbruch bei der Verarbeitung. In den Spaltenüberschriften dürfen zukünftig nur noch Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen, Bindestrich, Unterstriche, Schrägstriche und Leerzeichen verwendet werden. Bei der Verwendung von anderen Sonderzeichen, wie z.B. „%?(‚}“ erzeugt das Add-on zukünftig eine Meldung die darauf hinweist, dass die Spaltenüberschriften in Zeile 1 der Google Tabelle umbenannt werden müssen.
  • Auch verbundene Zellen in den Spaltenüberschriften beeinträchtigen die Funktionsweise des Add-on. In diesem Fall erzeugt das Add-on zukünftig eine Meldung die darauf hinweist, dass je Spalte eine separate Überschrift zu pflegen ist, damit diese als Platzhalter in der Briefvorlage verwendet werden kann.
  • Geschützte Bereiche in einer Google Tabelle können dem Serienbrief Add-on ebenfalls Probleme bereiten. Das Add-on gibt Statusmeldungen in einer durch die Anwender frei wählbaren Statusspalte während der Verarbeitung aus. Hierzu muss der Anwender des Add-on jedoch Schreibberechtigungen auf diese Statusspalte besitzen. Hat ein Anwender diese nicht, da die Statusspalte z.B. Teil eines geschützten Bereichs innerhalb der Google Tabelle ist, erzeugt das Add-on nun ebenfalls eine entsprechende Meldung.
  • Dokumente und Ordner in Ihrer Drive-Ablage ändern sich regelmäßig. Entsprechend kann es sein, dass die in den Einstellungen gespeicherte Google Doc Briefvorlage bzw. der Drive-Ablageordner nicht mehr existieren oder Sie keinen Zugriff mehr darauf haben. In diesem Falle werden Sie zukünftig über eine Meldung aufgefordert, die Briefvorlage oder den Ablageordner in den Add-on Einstellungen neu festzulegen.

Weitere Informationen zum Google Docs Serienbriefe Add-on:

Gerne stehen wir für Rückfragen Ihrerseits zum Add-on zur Verfügung und freuen uns über Ihr Feedback oder eine Bewertung im Add-on Store .

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*