Der Google Blog über Google Apps for Work und office Google Tools Die Google Apps Experten

05/05/2014

Bandbreitenverwaltung in Chrome Mobile – Mobile Datennutzung reduzieren

Filed under: Google in Unternehmen,Google Tipps & Tricks — Schlagwörter: — Chris Grafl @ 20:00

Bandbreitenverwaltung in Chrome MobileBeinahe jeder, der ein Smartphone besitzt, hat diese SMS bestimmt schon ein- oder mehrmals bekommen:

„Sie haben nun 90% Ihres mobilen Datenvolumens aufgebraucht. In Kürze werden wir Ihre Surfgeschwindigkeit auf xxx KBit/s drosseln.“

Leider ist es auch im Jahr 2014 noch so, dass es für die mobile Datennutzung immer noch keine wirklichen Flatrates gibt. Bei normalen Standardtarifen mit den sogenannten „Flatrates“ sind meist 300 – 500 MB Datenvolumen mit voller Geschwindigkeit abrufbar. Kommt man an diese Grenze heran, drosselt der Provider die Geschwindigkeit auf Werte, die man nur noch von alten 56k-Modems kennt. In der heutigen Zeit, in der alle Webseiten mit Bildern und Multimedia vollgepackt sind, kommt mit dieser Geschwindigkeit kein wirklicher Spaß beim Surfen mehr auf.

Jetzt ist guter Rat teuer, denn es bleiben einem eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Entweder man beißt in den sauren Apfel und wartet bis der Monat vorbei ist, damit man wieder mit voller Geschwindigkeit surfen kann. Oder man bucht ein teueres Zusatzpaket zum eigentlichen Basistarif, mit welchen man z.B. 1GB im Monat zur Verfügung hat. Für manche Menschen mag Zweiteres sicher eine gute Lösung sein, nämlich für diejenigen die z.B. viele Videos bei Youtube anschauen, viel Musik per Streaming hören oder andere datenintensive Online Dienste nutzen. Aber es gibt auch Menschen, die einfach viel mit dem Handy surfen und auch hier regelmäßig an die Grenzen ihres Datenvolumens kommen. Für diese Menschen gibt es noch eine dritte Möglichkeit, die es wert ist ausprobiert zu werden.

Alles was man dazu benötigt ist der Chrome Mobile Browser für das Handy. Der schlanke Browser von Google hat standardmäßig eine sehr nützliche Funktion mit an Bord – die Bandbreitenverwaltung. Mit der Bandbreitenverwaltung in Chrome Mobile kann man die Datennutzung um bis zu 50% reduzieren. Zu diesem Zweck verwendet Chrome Mobile die Server von Google, um Bilder zu komprimieren und weitere Optimierungen durchzuführen. Wenn die Option „Datennutzung reduzieren“ aktiviert ist, kann man im Menü „Einstellungen“ von Chrome die Einsparungen der letzten 30 Tage sehen. Die Einsparung bei der Datennutzung hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Inhaltstyp der aufgerufenen Websites
  • Anzahl der aufgerufenen Websites, die optimiert werden können. Sichere Websites, deren Adresse „HTTPS“ enthält, und im Inkognito-Modus aufgerufene Seiten werden nicht optimiert.

Bei Nutzung dieser Funktion schützt Chrome außerdem vor Malware und Phishingangriffen. Chrome warnt, wenn eine gefährliche Website aufgerufen wird.

Die Bandbreitenverwaltung in Chrome Mobile kann folgendermaßen aktiviert werden:

  1. Auf das Chrome-Menü > Einstellungen > (Erweitert) Bandbreitenverwaltung tippen.
  2. Anschließend auf Datennutzung reduzieren tippen und den Schalter auf Ein stellen.

Brandbreitenverwaltung in Chrome Mobile

Die Bandbreitenverwaltung in Chrome Mobile ist eine gute Sache und kann durchaus dazu beitragen, dass das mobile Datenvolumen nicht über die Grenze hinaus verbraucht wird. Am besten ist es, es einfach mal einen Monat auszuprobieren. Wem das mobile Datenvolumen dann immer noch zu wenig ist, kann man sich immer noch einen neuen Tarif fürs Handy suchen, z. B. hier.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Powered by WordPress