Home / Google in Unternehmen / Bearbeitung von Office-Dokumenten mit den Google Docs Office-Apps für iPhone & Co.

Bearbeitung von Office-Dokumenten mit den Google Docs Office-Apps für iPhone & Co.

Google hat gestern in seinem Google Enterprise Blog ein iOS-Update für seine mobilen Office-Apps zur Bearbeitung von Office-Dokumenten angekündigt. Neben den bereits für iPhone & Co. verfügbaren Office-Apps Google Docs und Google Tabellen hat Google gestern nun auch die Google Präsentationen App für den Apple Store veröffentlicht.

Google Präsentationen Office-App jetzt auch für iOS-Geräte verfügbarNach dem diese 3 Apps bereits seit einigen Wochen in Googles eigenem App-Store Google Play für Android-Geräte verfügbar sind, stellt Google nun die bisher noch fehlende Präsentationen App, als letzte seiner drei Office-Apps auch den Apple-Anwendern zur Verfügung. Gleichzeitig hat Google auch Updates für die bereits verfügbaren Apps Google Docs und Google Tabellen veröffentlicht. Seit gestern können über Googles Office-Suite Google Docs auch auf Mobilgeräten der Marke Apple Microsoft Office-Dokumente geöffnet, angelegt und bearbeitet werden. Diese Nachricht dürfte vor allem auch für Unternehmenskunden, die auf Google Apps for Work (ehemals Google Apps for Business) setzen, sehr interessant sein. Gerade in Unternehmen sind Apples Mobilgeräte sehr verbreitet.

Die Google Office-Suite Google Docs, welche Eng mit dem Google Online-Dokumentenspeicher Drive verbunden ist, wird damit zunehmend zu einer ernsthaften Microsoft Office Alternative. Während die Google Anwender bereits seit längerem über Google Drive & Docs in Echtzeit über Google Dokumente im Google eigenen Google Docs Format geräteunabhängig zusammenarbeiten können, schließt Google nun auch mehr und mehr die bisherige Schwäche der Microsoft Office Kompatibilität. Nach dem gestrigen Update können Google Anwender über praktisch alle Geräteklassen (Laptop, Chromebook, Android und Apple Smartphones bzw. Tablets) mit Office-Dokumenten arbeiten.

Beim Bearbeiten von Microsoft Office Dokumenten gibt es nach wie vor einige Einschränkungen vom Funktionsumfang. Die Zusammenarbeit in Echtzeit an einem Dokument ist bis auf weiteres nur über ein Google Doc möglich. Hierfür bietet Google jedoch bereits seit längerem die Möglichkeit der Konvertierung eines MS Office-Dokuments in ein Google Doc an. Nach erfolgter Konvertierung, die im Übrigen meistens gut funktioniert, steht eine Echtzeit-Kollaboration nichts mehr im Wege. Das Arbeiten mit in Google Drive abgelegten Office-Dokumenten, egal welchen Formats, ist dabei nicht nur mit einer bestehenden Internetverbindung möglich. Google stellt auch einen Offline-Modus zur Verfügung und ermöglicht es über vom Anwender ausgewählte Endgeräte auch Offline, mit den in Google Drive abgelegten Dokumente über den Googles Browser Chrome bzw. seine mobilen Office-Apps zu arbeiten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*