Home / Google Tools / Einfach mit Google Docs ein Google Formular erstellen

Einfach mit Google Docs ein Google Formular erstellen

Schnell und einfach ein Google Formular erstellen. Diese Möglichkeit bietet Google seinen Nutzern über Google Drive durch Google Formulare. Als Teil der Google Office-Suite Google Docs bieten die Google Formulare die Möglichkeit, sehr einfach formularbasierte Umfragen zu erstellen.

Egal ob eine unternehmensinterne Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit oder eine Meinungsumfrage zum neuesten Produkt. Mit den Google Formularen ist deren Erstellung ein Kinderspiel. Neben den bereits vorgestellten Google PräsentationenGoogle Tabellen und Google Docs sind die Google Formulare auch Bestandteil der von Google speziell  für Unternehmen angebotenen Softwaresuite Google Apps for Business und können somit auch von Unternehmen genutzt werden.

Mit Google Docs ein Google Formular erstellenDie Grundfunktionalität eines Google Formulars ist eigentlich sehr einfach. Sie möchten einem bestimmten Benutzerkreis einen Fragebogen zur Verfügung stellen oder eine Umfrage durchführen? Über eine Google Formular können Sie diese mit ein paar Klicks erstellen. Formulieren Sie Ihre Fragen und Statements und bieten Sie den Befragten entsprechende Antwortmöglichkeiten. Die Antworten können dabei als Multiple-Choice, über eine Skala von z.B. sehr gut – mangelhaft oder als Freitext gegeben werden. Die Anlage eines Google Formulars erfolgt dabei über eine grafische Oberfläche. Wie bei Googles Office-Suite Google Docs üblich erfolgt die Bearbeitung eines Formulars rein webbasiert und kann somit geräteunabhängig über den Browser erstellt und bearbeitet werden.

Gerade die Einfachheit der Erstellung einer Umfrage ist dabei beeindruckend. Auch der Versand einer Umfrage könnte einfacher nicht sein, da lediglich ein Link dem Teilnehmerkreis via E-Mail, ein soziales Netzwerk oder über eine Webseite zur Verfügung gestellt wird. Auch die Auswertung der Antworten ist sehr simpel. Alle Antworten können direkt im Google Formular gespeichert und dann im CSV-Format exportiert und weiterverarbeitet werden. Alternativ und wesentlich eleganter können die Antworten direkt in einer Google Tabelle gespeichert werden. Von hier aus bestehen dann umfangreiche Möglichkeiten zur Auswertung und grafischen Aufbereitung.

Um ein Google Formular zu erstellen melden Sie sich zunächst mit Ihrem Google Konto bzw. Gmail-Adresse unter http://drive.google.com/ an und legen von dort über den „NEU“-Button eines neues Formular an. Das neue Formular wird dabei automatisch in Ihrer Google Drive Ablage gespeichert und kann über die Freigabefunktionalität auch dritten Personen zur Bearbeitung zugänglich gemacht werden. Beachten sollte man, dass der verwendete Browser aktuell ist. Wer öfters mit Google Drive und Docs arbeitt, dem ist der Einsatz von Google Chrome zu empfehlen, da mit diesem das Arbeiten mit Google Docs einfach schneller geht. Trotzdem ist natürlich die Bearbeitung auch über einen aktuellen Firefox oder Safari-Browser möglich.  

Was gefällt uns: Ein Google Formular erstellen geht so einfach wie das verfassen einer E-Mail. Noch nie war die Erstellung einer webbasierten Umfrage so einfach. Auch das automatische speichern der Umfrageergebnisse in einer Google Tabelle ist sehr praktisch und ermöglicht eine einfache und doch sehr umfangreiche Auswertung der Ergebnisse.

Was könnte besser sein:  Der Funktionsumfang bei der Erstellung eines Formulars könnte noch umfangreicher sein. Beispielsweise können weitere Fragen nicht dynamisch auf Grund von bestimmten Antworten ein- oder ausgeblendet werden. Generell ist die Steuerung des Formulars über Bedingungen doch sehr einfach gehalten. Bei solchen Anforderungen bleibt jedoch die Möglichkeit zur Erstellung von Formularen über Google Apps Script.

Der Business Nutzen: Gerade für  Unternehmen gibt es viele sinnvolle Einsatzzwecke für die Google Formulare. Das Erstellung von Online-Umfragen wird so für die Mitarbeiter zum Kinderspiel. Innerhalb von Google Apps for Work (früher Google Apps for Business) können Umfragen auch nur unternehmensintern veröffentlicht und über Google Sites in Projekt- und Intranetseiten nahtlos eingebunden werden. Entsprechend ergänzen die Google Formulare die anderen Google Docs Funktionalitäten nahezu ideal.

Du interessierst dich für die Vorstellung unserer Blogreihe „Google Tools“ auf Google Experts? Dann abonniere doch unseren Blog per Mail oder Folge uns auf Google+.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*