Home / Google Tools / Das neue Google Fotos – Fazit

Das neue Google Fotos – Fazit

Fazit

Das neue Google FotosSo, nun sind wir am Ende unseres Reviews über das neue Google Fotos angekommen und was bleibt ist Begeisterung. Sieht man über die noch fehlenden Funktion gegenüber Google+ Fotos mal ab, muss man einfach sagen, dass das neue Google Fotos wirklich gut geworden ist. Die automatische Kategorisierung der Fotos, wenn auch noch nicht zu 100% zuverlässig, ist extrem nützlich und spart dem Benutzer viel Zeit und Nerven. Stöbert man etwas durch die Kategorien, findet man längst vergessene Fotoschätze wieder und kann sich an den „neuen“ alten Erinnerungen erfreuen. Auch die Integration in Google Drive ist eine tolle Sache, denn manche Menschen bevorzugen trotz all der tollen Kategorisierungen noch eine Ablage in einer Ordnerstruktur. Mithilfe der Integration müssen die Bilder nicht mehr doppelt hoch geladen werden und gehen ebenfalls nicht doppelt auf das Speicherkontingent. Den allergrößten Nutzen hat der Anwender aber immer noch von der Tatsache, dass alle seine Bilder sicher an einem Ort gespeichert sind und man sich nie wieder Sorgen um ein Backup machen muss und ebenfalls nicht mehr an zig verschiedenen Orten suchen muss um bestimmte Bilder wieder zu finden.

Google geht unserer Ansicht mit Google Fotos den richtigen weg, um dem Bilderchaos heute und in der Zukunft Herr zu werden. Bleibt nur noch zu hoffen, dass die nächsten Versionen von Google Fotos weiter verbessert werden und noch fehlende Funktion eingebaut werden. Dann steht dem Fotospass in Zukunft nichts mehr im Wege.

Hier geht es zurück zu Teil 6: Speicherplatzverwaltung im neuen Google Fotos

Und hier geht es zurück zum Start unserer Serie über Google Fotos.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*